Notice: Undefined index: pg in /var/web/econet/public_html/ebgn/index.php on line 10
.: EBGN :.
 
Veranstaltungen  V  News  N 
Vorstellung

Grundlage der wirtschaftlichen/touristischen Aktivitäten der botanischen Gärten: Sammlungen der Biodiversität der Pflanzen

Ohne dieses lebendige Erbe der lebendigen Sammlungen (Parks und Gewächshäuser) können die touristischen Aktivitäten in den botanischen Gärten nicht organisiert werden. Deswegen muss der Verwaltung und Aufwertung dieses lebendigen Erbes besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Heute ist die Hauptaktivität der botanischen Gärten weltweit die Bewahrung der Biodiversität. Dies trifft auch auf die botanischen Gärten der Euregio zu, in deren Rahmen die Ziele der Konvention der Vereinten Nationen zur Biodiversität verwirklicht werden. Diese bewahren die regionalen einheimischen Pflanzen sowie Sammlungen der Welt in Zusammenarbeit mit den anderen internationalen botanischen Gärten und unter Befolgung der durch die "Botanic Gardens Conservation International" (BGCI, UK) empfohlenen Strategie.

Die vollkommene gegenseitige Ergänzung der botanischen Partnergärten beim Erfahrungsaustausch

Der botanische Garten Kerkrade und der Park Natuur & Cultuur bringen ihr außergewöhnliches und vielfältiges Know-how der Organisation von Ökotourismusevents und Freizeitaktivitäten für die breite Öffentlichkeit ein und vernetzen es in der Euregio.

Der Botanische Garten Lüttich ist ein europäisches Zentrum von ausgezeichneter wissenschaftlicher, botanischer, gartenbaulicher und historischer Qualität. Er wird ein lebendiges Erbe von weltweitem Interesse zur Verfügung stellen, wovon einige Sammlungen durch die Washingtoner Artenschutzkonvention anerkannt und verzeichnet sind. Dieses lebendige Erbe wird touristischen Aktivitäten von hoher Qualität als Grundlage dienen. Der Botanische Garten Lüttich trägt neben der Koordination des Netzes als Ergänzung zum Netz eine Erfahrung in Management und Bewahrung der Biodiversität der Pflanzen der Euregio, der europäischen und weltweiten Flora bei.

Durch das vorliegende Projekt werden die drei Partner zusammenarbeiten, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. Dadurch, dass die Partner einander ergänzendes Know-how miteinander teilen, können sie die langfristige Strategie des nachhaltigen Tourismus realisieren.

Finanzierung

Die finanzielle Unterstützung des Euregio-Programms, INTERREG III, wird ein Anschubmotor sowohl für die Umsetzung der Strategie des nachhaltigen Tourismus als auch für die Strategie der Bewahrung der Biodiversität für die Partner des Netzes sein. Die finanzielle Unterstützung des Programms INTERREG III wird den Partnern des Netzes ermöglichen, sich zu treffen, zusammenzuarbeiten und durch gemeinsame Strategien eine neue wirtschaftliche Dynamik in der Euregio Maas-Rhein umzusetzen.

Nach der Anlaufphase werden die Partnergärten in der Lage sein, selber touristische Aktivitäten und gemeinsame Veranstaltungen zu organisieren. Das wird eine Erzielung von Einkünften im Zusammenhang mit der touristischen Nutzung der Standorte bewirken.

Die Koordination von EBGN wird damit beauftragt sein, nationale, europäische und weltweite Partnerschaften (internationale Organisationen, Vereinte Nationen usw.) zu suchen, um die Aktivität zu konsolidieren und nachhaltige Synergien zu finden.

Die Finanzierungsstrategie wird eine wichtigere Partnerschaft mit der öffentlichen Hand, dem Privatsektor und privaten philanthropischen Stiftungen und Vereinigungen beinhalten.